SPD Reinbek

Heute 23.02.19

SPD-Glinde
10:00 Uhr, Open Air Büro auf dem Wochenmarkt, Thema: ...

Kontakt zum Webmaster
Wir sind Reinbek

Für uns im Landtag
Für uns im Bundestag

Für uns im Europaparlament
Wie geht es weiter in der Dieselkrise? MdB Nina Scheer am 5.2. in Glinde

Veröffentlicht am 17.01.2019, 09:03 Uhr     Druckversion

Die Debatte zur Überschreitung der EU-Grenzwerte für Stickstoffdioxid in unseren Städten wird intensiv geführt. Hamburg war die erste Stadt mit Fahrverbotszonen, mittlerweile haben Gerichte Fahrverbote für bestimmte Diesel-Fahrzeuge unter anderem in Frankfurt am Main, Köln, Bonn, Mainz, Berlin und Stuttgart angeordnet. Sind Fahrverbote die Lösung? Welche Verantwortung haben die Hersteller? Wie geht es weiter in der Dieselkrise?

Okke Wismann, Vorsitzender der SPD Glinde: „Das Thema beschäftigt Fahrzeughalter genauso brennend wie die Anwohner belasteter Straßen. Wir haben deshalb unsere Bundestagsabgeordnete Nina Scheer eingeladen, diese Fragen mit uns zu diskutieren.“ Los geht es am 5. Februar um 19.00 Uhr im Bürgerhaus Glinde (Markt 2). Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.  

(Foto: Dr. Nina Scheer, MdB)

Homepage: SPD-Glinde


Kommentare
Keine Kommentare
 
Mitglied werden:
image
SPD-Videos auf youtube.com:
image
SPD-Bundestagsfraktion:
image
Der "Vorwärts":
image
Initiative "Blick nach rechts":
image