SPD Reinbek

Kontakt zum Webmaster
Wir sind Reinbek

F√ľr uns im Landtag
F√ľr uns im Bundestag

F√ľr uns im Europaparlament
Verkehrschaos in Reinbek - Landesregierung räumt Fehler ein

Veröffentlicht am 18.09.2019, 22:54 Uhr     Druckversion

Foto: Wohltorfer Straße

Anfrage von Martin Habersaat enthüllt „Büroversehen“:

 

Seit Wochen herrscht Chaos auf den Straßen von Reinbek und Umgebung. Die Stadt Reinbek saniert derzeit die Wohltorfer Straße. Die Umleitung wurde über Aumühle und die Sachsenwaldstraße geplant und ausgeschildert. Im Vorwege wurden das Amt Hohe Elbgeest und die Verkehrsaufsicht in Ratzeburg angefragt, ob die Umleitung störungsfrei möglich sein wird. Dies wurde bejaht, Planungen zu einer Vollsperrung der Umleitungsstrecke lagen nicht vor. In der Antwort auf eine Kleine Anfrage des Reinbeker Landtagsabgeordneten Martin Habersaat räumt die Landesregierung jetzt erstmals Fehler ein und schreibt: „Die Verkehrsaufsicht des Kreises Herzogtum Lauenburg wurde aufgrund eines Büroversehens vom LBV.SH (Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein) nicht mit in die Abstimmungen einbezogen.“

Martin Habersaat, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion und selbst Anlieger der Wohltorfer Straße: „Da nicht einmal die Feuerwehr in Aumühle darüber informiert wurde, dass sie Teile ihres Zuständigkeitsbereichs kurzfristig nicht mehr erreichen kann, glaube ich an mehr als nur ein Büroversehen. Aber wenigstens hat die Landesregierung jetzt endlich angefangen, gemachte Fehler auch einzugestehen.“ Desweiteren geht aus der Antwort hervor: Damit es künftig besser wird, soll ein Baustellenkoordinator beim Landesbetrieb anfangen, „der zunächst in konzeptionelle Überlegungen einsteigen wird, um auch die kommunalen Straßen-baulastträger in das System einbinden zu können. Ziel ist ein ständiger Informationsaustausch aller Beteiligten auch in frühen Planungsstadien von Baumaßnahmen, damit sich eine derartige Situation nicht wiederholt und eine rechtzeitige Information der Straßennutzer stattfinden kann.“ Habersaat: „Die Idee ist gut, aber auch bald schon ein Jahr alt. Jetzt wünschen wir uns, eine schnelle Umsetzung zu sehen!“

 

Hier ist die Antwort auf die Kleine Anfrage eingestellt:

https://www.martinhabersaat.de/2019/09/18/verkehrschaos-in-reinbek-landesregierung-raeumt-fehler-ein/

 

Homepage: Martin Habersaat, MdL


Kommentare
Keine Kommentare
 
Mitglied werden:
image
SPD-Videos auf youtube.com:
image
SPD-Bundestagsfraktion:
image
Der "Vorwärts":
image
Initiative "Blick nach rechts":
image